8. bis 12. März 2018, Bangalore International Exhibition Centre, Bangalore, Indien

Express-Zugang zu Geschäftsmöglichkeiten
10. Internationale Handelsmesse für Maschinenanlagen, Technologien, Werkzeuge, Installationen, Zubehör und Rohmaterialien für die Möbelproduktion und Holzindustrie

Über die Veranstaltung
IndiaWood2018 ist eine der größten zweijährlichen Veranstaltungen der Holzindustrie, die Marktführer in den Bereichen Möbelproduktion, Holzverarbeitungsmaschinen, Werkzeuge, Installationen, Zubehör, Rohmaterialien und mit der Holzindustrie verbundenen Sektoren zusammenbringt, um an einer einzigartigen internationalen Leistungsschau teilzunehmen.

2016 versammelte die Veranstaltung 50.808 Fachleute aus der Holzindustrie, die sich vernetzten, ihren Produktbedarf deckten und Geschäftsmöglichkeiten im Wert von mehreren Millionen schufen.

2018 wird die 10. Ausgabe der IndiaWood vom 8. bis 12. März im Bangalore International Exhibition Centre (BIEC) abgehalten. Nach dem Erfolg der früheren Ausgaben wird erwartet, dass über 850 global operierende Unternehmen aus 40 Ländern teilnehmen und ihre neuesten Technologien, Innovationen und Produktangebote voraussichtlich 60.000 Teilnehmern aus der ganzen Welt präsentieren. 

Der Ausstellungsbereich der IndiaWood 2018 erstreckt sich über mehr als 53.000 Quadratmeter von Lösungen, Maschinen, Materialien und Bauteilen für die Holzindustrie. Die Aussteller werden in Profil mit oder ohne Maschinen eingeteilt und sich in entsprechend zweckbestimmten Hallen befinden.

INDIAWOOD ist die größte Bezugsplattform für Möbelhersteller, Holzhandwerker, Sägewerkbetreiber, Kunsthandwerker, Fachleute aus der Holzindustrie, Architekten und Innenarchitekten in der Region.

Während des letzten Jahrzehnts haben PDA Tradefairs & EUMABOIS in Zusammenarbeit mit Ausstellern und Besuchern das Wachstum der indischen Holzindustrie katalysiert. Die IndiaWood führt ihre Tradition fort und ist weiterhin eine rentable Geschäftspartnerschaft für die Holzindustrie, wo sich Nachfrage und Lösung treffen.

Wir freuen uns darauf, Sie auf der IndiaWood 2018 kennenzulernen!


Vorschau 2018

Marktsituation
Die indische Möbelherstellungsindustrie ist auf 1.20.000 Crore Rupien (20 Milliarden US-Dollar) festgesetzt, und im organisierten Sektor sind mehr als 3.00.000 Personen beschäftigt. Während Wohnmöbel aus Holz das größte Segment darstellen, beobachtet man das schnellste Wachstum im Segment der modularen Küchen. Die Industrie hat eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 30 % verzeichnet.

Obwohl lediglich ein Prozentsatz der Holzindustrie Indiens organisiert ist, zieht die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage immer mehr ausländische Akteure nach Indien; und der aktuelle Boom des Internet-Einzelhandels bietet auch enorme Geschäftsmöglichkeiten.

Die von der Indischen Regierung ins Leben gerufene Initiative „Make in India“ (Herstellung in Indien) zielt darauf ab, hohe Qualitätsstandards zu etablieren und man hofft, dadurch ein beträchtliches internationales Kapital und technologische Investitionen nach Indien locken.

Indien hat bereits seine Position als eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt verdeutlicht. Es wurde als eines der Top-3 der attraktivsten Ziele für Inlandsinvestitionen eingestuft. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen hinsichtlich ausländischer Investitionen wurden konstant gelockert, um es investitionsfreundlicher zu machen.

Bei all dieser positiven und vielversprechenden geschäftsfreundlichen Umgebung können sich die Teilnehmer der IndiaWood darauf freuen, die unbegrenzten Möglichkeiten, die die Ausstellung zu bieten hat, gewinnbringend zu nutzen.

Kurzinformationen zur IndiaWood 2016
98 % der Aussteller werden an der IndiaWood 2018 teilnehmen

50,808Besucher aus 53 Ländern weltweit haben die IndiaWood 2016 besucht.

823 Städte aus 35 Staaten in Indien haben an der IndiaWood 2016 teilgenommen.

10 Länderpavillons und Gruppenteilnehmer – Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Italien, Malaysia, Taiwan, Türkei, Sri Lanka und USA

95 % der Aussteller von 2016 waren mit dem kommerziellen Erfolg der Veranstaltung und ihrer Funktionen zufrieden

Was können unsere Aussteller über die IndiaWood berichten?

Pidilite…..„Ihre Holzmessen haben den Stakeholdern der Branche eine gemeinsame Plattform zur Ausstellung ihrer Waren zur Verfügung gestellt. Unsere Teilnahme an diesen Messen hat unsere Marke gestärkt und hilft uns so, mit allen Teilnehmern der Branche zu kommunizieren. Wir haben an diesen Veranstaltungen regelmäßig teilgenommen und konnten dadurch unsere Produktpalette zeigen und unser Image stärken“.

Biesse….„INDIAWOOD ist eine erstklassige Holzmesse in Indien, die Branchengrößen aus dem ganzen Land anzieht und deshalb ein großartiges Forum zur Ausstellung und Darstellung unserer Marke bietet. Sie hat sicherlich einen großen Teil zum Aufbau und zur Präsentation unserer Marke in Indien beigetragen“.

Altendorf….„IndiaWood-Messen in Delhi und Mumbai von 1999 und später haben als Plattform für die Bildung der Branche als Ganzes gedient. Der Beitrag dieser Messen zur Branche sowohl von Ausstellern, als auch von Besuchern, ist weiterhin unschätzbar“.

Woodtech Consultants…„Nützliche Ausstellungen wie die INDIAWOOD haben immer eine wichtige Funktion, da sie der Entwicklung von Holzverarbeitungsmaschinenanlagen in Indien eine Plattform bieten. Sie stellt uns auch ein wichtiges Werkzeug für die Markenwerbung zur Verfügung“.

Kontakt für die Teilnahme am deutschen Pavillon:
Herr Dirk Lauterbach
Internationaler Direktor Pavillons
NürnbergMesse GmbH
Messezentrum
90471 Nürnberg
Tel. +49 (0)911.86 06-86 95
Fax +49 (0)911.86 06-86 94
dirk.lauterbach@nuernbergmesse.de
www.nuernbergmesse.de                        

Organisator-Kontaktdaten:
Herr SivaKumar V
Vice President – Messen
Mobil                 :+91 90369 00075
Email                 :  shiva@pdatradefairs.com